Mittwoch, 8. Juni 2016

1001 Nacht im Jumeirah Hotel Frankfurt

Hallo ihr Lieben,

lange Zeit haben wir nichts voneinander gehört. Seit gestern weiß ich nun endlich, dass ich mein Abitur bestanden habe, auch noch mit meinem Wunschschnitt, und daher nun endlich keine Schülerin mehr bin. Die letzten Monate waren wirklich sehr lernintensiv, anstrengend und ich habe nicht nur mich selbst in den Wahnsinn getrieben, sondern meine Familie auch gleich mit. Entschuldigung nochmal an dieser Stelle und Danke für eure Geduld, ich weiß ja, dass ihr das hier lest! :-)

Vor kurzem feierte das Jumeirah Hotel in Frankfurt seinen 5. Geburtstag. Zu diesem Anlass konnte man ein ganz besonderes Schnäppchen schlagen: Eine Nacht über den Dächern Frankfurts für nur 55€! Mein Freund und ich schlugen direkt zu und so verbrachten wir letzte Woche eine Nacht in diesem wundervollen 5-Sterne-Hotel

Zu finden war das Hotel ganz einfach, denn es befindet sich direkt an der Hauptwache und ist mit seinen, ich glaube, 26 Stockwerken nicht zu übersehen. Wir wurden sehr freundlich empfangen. Zur Begrüßung gab es erst einmal ein kleines Getränk und anschließend wurde uns der Fahrstuhl gezeigt. Wir fuhren anschließend in die 22. Etage und gingen in unser Zimmer ("Deluxe Zimmer", das Pendant zu den regulären Standard Zimmer in anderen Hotels). Unser erster Eindruck: Wow - aber kleiner als wir erwartet haben. Wir begutachteten alles erst einmal, spielten mit den ganzen Funktionen rund um automatisches Licht und Vorhänge rum, testeten das Bett, genossen die tolle Aussicht. Wir packten aus, machten uns etwas frisch und gingen anschließend in die Stadt und etwas Essen. An diesem Wochenende war an der Hauptwache ein deutsch-italienisches Fest mit vielen tollen Ständen, leckerem Essen und Livemusik, über welches wir etwas schlenderten. Anschließend gingen wir ins "Savanna", ein kleines eritreisches Restaurant, welches von einer Mama und ihren Töchtern geführt wird. Wer mal etwas Neues ausprobieren will, sollte mal vorbei schauen, denn es war wirklich lecker und super gemütlich. Am späten Abend gingen wir wieder zurück ins Hotel, badeten, staunten über die noch schönere Aussicht (all die Lichter, ein Traum!) und schliefen in unserem riesengroßen bequemen Bett ein.


Was uns gut gefallen hat:
  • Der Service - freundlich, aufmerksam und unaufdringlich.
  • Die Lage - besser geht kaum, denn alles ist in wenigen Minuten zu erreichen. 
  • Der Ausblick - Skyline, Main, Zeil...alles konnte man sehen!
  • Die Einrichtung - super chic und modern zugleich.
  • Die Minibar/Verpflegung auf dem Zimmer - Snacks, Kaffee, Tee, Getränke waren umsonst. Woanders bezahlt man sich daran zu Tode.
  • Das Bett - wir haben lange nicht so gut geschlafen!

Was uns nicht gefallen hat:
  • Die technischen Spielereien - an sich eine gute Idee, alles vom Bett aus steuern zu können, aber so muss man selbst für das Badlicht oder das Flurlicht immer erst zum Bett laufen.
  • Die Größe - das Zimmer war durch die vielen Möbel doch recht klein, auch wenn die Aufteilung wirklich super war.
  • Das Badezimmer - die Dusche war nicht ganz dicht, die Wanne könnte größer sein und außerdem war es sehr hellhörig, was ein wenig von der Privatsphäre nimmt. Bei uns kein Problem, aber wenn man nur mit einem Bekannten das Zimmer teilt, könnte es evtl etwas unangenehm werden. 
  • Der Kleiderschrank - viel zu klein! Für eine Nacht ist das okay, für einen längeren Aufenthalt und dann eventuell noch mehrere Personen aber viel zu wenig Platz. 

Fazit:
Das Jumeirah ist wirklich ein tolles Hotel und wir haben den Aufenthalt in vollen Zügen genossen. Der Ausblick, die Lage, die Ausstattung und das Personal haben diese eine Nacht wirklich zu einem kleinen Erlebnis gemacht. Trotzdem muss ich sagen, dass ich den regulären Preis etwas zu hoch finde, zumal darin nicht einmal ein Frühstück enthalten ist (kostet für zwei Personen fast 70€!!), oder Parkkosten etc. Trotzdem kann ich das Hotel empfehlen, da man hier wirklich runterkommen und sich wohlfühlen kann - und das möchte man ja schließlich, wenn man verreist, oder? Gerade in einer solch turbulenten Stadt wie Frankfurt, tut es gut, so weit weg von all dem Trubel zur Ruhe zu kommen.

P.S. Wir wurden über Urlaubspiraten auf dieses Angebot aufmerksam. Dort schaue ich jeden Tag mal rein um eventuell tolle Deals und Last-Minute-Schnäppchen zu entdecken.