Mittwoch, 26. März 2014

Meine Frühlings- und Sommer Essentials

Hallo ihr Lieben,

endlich kann man es sehen und spüren: Es wird Frühling!
Auch wenn ich den Winter etwas vermisst habe (und das sage ich, obwohl ich Schnee und Kälte hasse), freue ich mich wirklich sehr darauf, Kleider und Röcke tragen zu können und endlich wieder mit offenen Schuhen oder barfuß die Welt zu erkunden.
Aber auch was Accessoires angeht, freue ich mich sehr auf den Frühling.
Deshalb möchte ich euch heute meine persönlichen It-Pieces in Sachen Accessoires für den Frühling und Sommer zeigen. Diese Teile orientieren sich nicht zwingend an den aktuellen Trends, sondern sind für mich tolle "Grundaccessoires" für den Frühlings- und Sommerkleiderschrank.
Alle gezeigten Teile könnt ihr bei Peek & Cloppenburg kaufen.
Falls ihr bis dato noch nichts von Peek & Cloppenburg gehört haben solltet (was ich mir kaum vorstellen kann, da dieses Modehaus in Deutschland sehr bekannt ist), dann solltet ihr schleunigst mal dort vorbeischauen (gibt es in fast jeder etwas größeren Stadt, teilweise sogar mit Änderungsschneiderei und anderen tollen Serviceleistungen dabei!). Gerade wenn ihr etwas Hochwertigeres zu guten Preisen sucht, seid ihr dort gut bedient.



Ich liebe Taschen. Fast mehr als Schuhe und Schmuck und Kleidung an sich. Und auch im Sommer kann ich nie genug Taschen haben, am liebsten jeden Tag eine andere (wovon ich aber natürlich nur träumen kann...). :-)
Im Herbst ist das natürlich nicht anders, aber was im Gegensatz zum Winter und Herbst anders ist, ist zum einen die Form der Tasche und natürlich auch die Farbe.
Während ich in den kühleren Jahreszeiten gerne große Taschen in schweren Farben trage, mag ich es im Frühling und Sommer gerne klein und handlich. Am liebsten mag ich Taschen in hellen Naturtönen, aber auch pastellige Farbtöne oder bunte Prints gehören für mich dazu.
Wenn die Taschen klein sind, können gerne witzige Details vorhanden sein, wie z.B. schöne Schnallen, Reißverschlüsse, Steppungen, Prints oder Anhänger.
Bei großen Taschen bevorzuge ich es schlicht, aber dafür in einer auffälligen Farbe oder Farbkombination.

1. Lua Armband | 2.Review Armkette | 3. Lua Armband |4. Namagé Armband | 5. Lua Kettenarmband | 6.Namagé Armband

Jaja...auch der Armschmuck darf nicht fehlen. Hier empfinde ich , besonders an heißen Tagen, schweren Statementschmuck als störend. Deshalb setze ich auf schlichte Armbänder, die sich toll kombinieren lassen. Am liebsten mixe ich hier verschiedene Stile, Stärken, Materialien und Muster. Subtiler Hippie-Chic und somit perfekt für den Sommer. 

1. Converse Chucks | 2. Tommy Hilfiger Wedges | 3.Boss Black Zehentrenner | 4. Armani Jeans Riemchensandalen | 5. DKNY Sneaker Wedges | 6. Tommy Hilfiger Sandalen

Was Schuhe angeht, muss ich gestehen: So einen großen Unterschied gibt es bei mir bei den einzelnen Jahreszeiten gar nicht! Klar, wenn es warm ist, dann trage ich lieber offene Schuhe, als z.B. Sneaker oder Schnürschuhe. Aber im Grunde genommen trage ich auch in den warmen Jahreszeiten das, worauf ich Lust habe.
Nur die Farben sind meist etwas heller, die Muster etwas bunter und die Details etwas ausgefallener.
Ich persönlich liebe Sneaker Wedges und werde mir definitiv ein besonderes Paar zulegen. Am liebsten mit Farbkontrasten, oder in einer frischen, aber neutralen Farbe.
Bei anderen sportlichen Schuhen mag ich es im Sommer und Frühling gerne, wenn sie aus einem besonderen und auffälligen Stoff sind - metallic, gehäkelt oder oder oder. Bei Sandalen geht für mich alles, aber am meisten mag ich welche mit einem Keilabsatz in Naturtönen, oder aber flache mit mehreren Riemchen oder netten Details und in gediegeneren Farben.
Auch High Heels trage ich im Sommer gerne (Im Winter ungern, denn Schnee + Nässe + Glätte = Krawumm!). Hier mag ich es sehr, wenn sie mit Riemchen sind, zum Schnüren oder in Form einer Stiefelette mit Cut Outs oder Peeptoe .  Ist die Form des Schuhs eher unauffällig, kann es ruhig krachen in Punkto Farbe. Ist die Form in irgendeiner Form besonders, mag ich farblich gesehen eher ruhige Töne.
Wie ihr seht, bin ich bei Schuhen nicht ganz so festgelegt, wie etwa bei Taschen oder Schmuck, aber auch hier habe ich einige Lieblinge, die für mich zur "Grundausstattung" im Frühling und Sommer gehören.


So, genug gequatscht für heute!
Ich hoffe, dass euch mein kleiner Blogpost zu meinen Frühlings- und Sommer Essentials gefallen hat.
Was gehört für EUCH definitiv an Accessoires bei warmen Jahreszeiten in einen ordentlichen Kleiderschrank? Was sagt ihr zu meinen Gedanken zu diesem Thema?
Ich wünsche euch noch eine schöne Woche, ihr Lieben!

Genießt das Wetter,
Laura ♥







Dieser Blogpost entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Peek & 
Cloppenburg. 


Es gibt zwei rechtlich und 
wirtschaftlich unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg. 
www.peek-cloppenburg.de ist die 
Webseite der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf deren Standorte sie hier 
finden http://www.peek-cloppenburg.de/stores/.




Montag, 24. März 2014

Outfit: Me.


Hallo ihr Lieben,

nach etwa einen Monat Blogpause (Bewerbungen, Krankheit, Geburtstage und und und) kommt heute endlich mal wieder ein Outfit.
Und zwar ein typisches Laura-Outfit: Jeans, Hemd/Bluse, schlichter Schmuck, auffällige Tasche und Schuhe.
So oder so ähnlich laufe ich am liebsten rum, da es bequem, lässig und auch ein bisschen chic ist.
Die Tasche habe ich übrigens neu und vor gut zwei Wochen im Wertheim Village gekauft. Sie ist meine zweite Candy Bag und mit Sicherheit nicht meine letzte, denn ich liebe diese Taschen. 
Auch meine Haarfarbe ist neu. Ich möchte bis zum Sommer langsam und Schritt für Schritt meine Haare zu einem kühlen Hellbraun oder Dunkelblond färben und mit Highlights versehen.  Ich mag zwar rote Haare sehr gerne an mir, aber diese Farbe wäscht sich noch schneller bei mir aus als Braun oder Blond. 

Genug gequatscht, meine restlichen Bewerbungen warten auf mich...:-)

Wie findet ihr das Outfit?
Laura ♥









Jeans, Ringe: H&M |  Uhr: Fossil |  Tasche: Furla
Jacke: Marua